Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
19 Anfragen heute
4.4 von 5 (12205 Bewertungen)

Wie gut ist die Sonneneinstrahlung vor Ort?

Je nach geografischem Standort einer PV-Anlage sind die Einstrahlungswerte unterschiedlich. Für Deutschland gilt ganz pauschal, dass je weiter südlich die Photovoltaikanlage installiert ist, desto besser sind die Einstrahlungswerte und damit die zu erwartenden Erträge.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Einstrahlungskarte Europa PVGISBildquelle: PVGIS; Šúri M., Huld T.A., Dunlop E.D. Ossenbrink H.A., 2007. Potential of solar electricity generation in the European Union member states and candidate countries. Solar Energy, 81, 1295–1305, http://re.jrc.ec.europa.eu/pvgis/

 

Ursache dafür ist, dass die Sonnenbahn umso steiler verläuft, je näher sie sich am Äquator befindet. Es gibt weiterhin regionale Besonderheiten wie Nebelbildung in Flusstälern oder unreine Luft in Ballungsgebieten. Diese können anhand von Einstrahlungskarten oder mit speziellen Programmen wie PVGIS ermittelt werden. So können beispielsweise die Einstrahlungswerte an der Ostseeküste mit denen im südlicheren Raum wie Heilbronn oder Nürnberg durchaus konkurrieren.

Kühle Umgebung bietet Vorteile

Die Höhe über dem Meeresspiegel ist insofern interessant, dass die Erträge einer Solaranlage umso besser ausfallen, je niedriger die Umgebungstemperatur ist. Da sich im Regelfall die Temperatur mit zunehmender Meereshöhe verringert, wirkt sich dies positiv aus. Von Nachteil ist dagegen, wenn aufgrund der niedrigeren Temperaturen in der kalten Jahreszeit vermehrt Schnee auf den Modulen liegen bleibt. Ebenfalls von Vorteil sind Gebiete, bei denen stets eine steife Brise weht, wie an der Küste im Norden oder auf höher gelegenen, ungeschützten Standorten. Auch hier kann man bessere Ergebnisse aufgrund der Kühlung der Module erwarten.

Informationsstellen für Einstrahlungswerte

Die Einstrahlungskarte für ganz Deutschland mit Einstrahlungswerten bei optimalem Neigungswinkel kann auf der Seite von PVGIS eingesehen werden. Aktuelle Globalstrahlungskarten, die in Kooperation mit dem deutschen Wetterdienst erstellt werden können auf dem Solarserver eingesehen werden. Welchen Stromertrag eine Photovoltaik Anlage in Ihrer Region erzeugen kann, können Sie mit unserem Photovoltaik Rechner herausfinden.

Aus der Praxis: Standort meiner Photovoltaik Anlage "High-Light"

Die Anlage ist in Baden-Württemberg, hoch auf der Schwäbischen Alb installiert.

Standort der Photovoltaikanlage High-LightLegende Solareinstrahlungskarte

 

Mehrere oben genannte positive Punkte kommen zusammen:

  • Im Süden Deutschlands
  • Vergleichsweise geringe Außentemperaturen durch eine exponierte Höhenlage von 960m ü. d. M.
  • Fast ständig geht ein mehr oder weniger kräftiger Wind (Das Baugebiet heisst bezeichnenderweise "Am rauhen Bühl")
  • Reine Luft, keine Industrie in der Nähe
  • Im Winter zwar Probleme durch Schnee auf den Modulen, aber evtl. auch positive Auswirkungen durch zusätzliche indirekte Strahlung, wenn der Schnee nur noch um das Haus und nicht mehr auf dem Dach liegt.

Wie man anhand der Legende erkennen kann, müsste die Lage mit ca. 900 kWh/kWp gar nicht so schlecht sein. Ein optimaler Standort wie im südlichen Bayern mit über 1050 kWh/kWp scheint aber theoretisch unerreichbar. Diese Werte basieren auf den Durchschnittswerten aus 10 Jahren von 1981 bis 1990. Die letzten Jahre zeigen, dass diese Werte bei optimalen Verhältnissen inzwischen übertroffen werden. Für die Anlage High-Light war eine Prognose von ca. 1000 kWh/kWp also nicht übertrieben. Bis zum Jahr 2012 wurde aber mit einem Durchschnittswert von 1.231 kWh/kWp diese Prognose bei weitem übertroffen.

Weitere Informationen bezüglich der Frage, ob sich Ihr Standort für eine Photovoltaik Anlage eignet, finden Sie im Kapitel zur Dacheignung.

Wir finden die besten Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Photovoltaik-Web.de
Immer zuerst informiert
Photovoltaik Newsletter
  • Aktuelle Energiespartipps
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neues zu Förderungen und Gesetzen
Anzahl Abonnenten: 1309