Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
19 Anfragen heute
4.4 von 5 (12205 Bewertungen)

Reale Erträge von PV-Anlagen in Deutschland abrufen

Auf der Internetseite von sonnenertrag.eu haben sich weit mehr als 3.500 Anlagenbetreiber angemeldet und geben dort entweder regelmäßig manuell ihre Ertragsdaten ein (einmal im Monat genügt!), oder die Daten werden, vorausgesetzt es steht ein Datenlogger mit Internetzugang zur Verfügung, automatisch einmal täglich aktualisiert.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Der große Vorteil der Seite liegt auf der Hand. Es handelt sich im Gegensatz zu den errechneten Daten bei PVGIS um Ertragsdaten, die in der Praxis erzielt werden bzw. wurden. Weiterhin kann der Standort anhand von den bei der Anmeldung abgefragten Koordinaten auf der Landkarte eingesehen werden. Die Datenbank wird auch immer internationaler. Der Administrator ist sehr darum bemüht, auch Anlagenbetreiber anderer europäischer Länder mit einzubeziehen.

Ertragsermittlung mit Sonnenertrag.eu

Um in den Anlagenvergleich zu gelangen geht man in das Menü "Photovoltaik Erträge" und von dort in "Freie Vergleichssuche". Dort kann man aus den für einen Anlagenvergleich wichtigen Kriterien die wichtigen aussuchen. Die Abfrage­möglichkeiten sind extrem gut. Folgende Möglichkeiten der Dateneingrenzung bestehen:

  • Zeitraum (Monat/Jahr)
  • Alle Anlagen, nur Anlagen mit automatischem/manuellem Datenimport
  • Auswahl des Standortes
  • Jahr der Inbetriebnahme
  • Gesamtleistung der Anlage in kWp
  • Dachneigung
  • Ausrichtung (hier Orientierung genannt)
  • Nachführung alle Anlagen, stationär oder ein- oder zweiachsig nachgeführte Anlagen
  • Installateur
  • Modulhersteller
  • Modultyp
  • Modulart
  • Wechselrichterhersteller
  • Wechselrichter
  • Datenloggerhersteller
  • Datenlogger
  • Eingrenzung nach Herstellkosten

Eine Ertragsprognose kann jetzt dergestalt erfolgen, dass man die Ergebnisse so eingrenzt, dass sie ziemlich genau mit den eigenen Anlagendaten übereinstimmen. Dabei wird aber schnell klar, dass trotz mehr als 3.500 erfassten Anlagen die Trefferquote oftmals sehr mager ausfällt, wenn man überhaupt einen Treffer erzielt. Daher muss man immer etwas mit den Eingabeparametern jonglieren, um brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Man kann aber sehr gut Anlagen mit ähnlicher Ausrichtung und Dachneigung, die in der näheren Nachbarschaft stehen vergleichen. Schränkt man die Auswahl auf bestimmte Modultypen ein, wird es schon etwas schwieriger, hier sollte man besser bundesweit anfangen zu suchen, weiter einschränken kann man dann später immer noch. Das ist sowieso die beste Vorgehensweise, erst ohne große Einschränkungen suchen, und dann je nach Trefferanzahl weiter filtern oder die Grenzen wie z.B. Ausrichtung und Dachneigung enger ziehen.

Wenn man seine Anlage ans Netz gebracht hat, wäre es natürlich im Interesse der Photovoltaikgemeinschaft, sich ebenfalls zu registrieren und die Daten regelmäßig einzupflegen oder, wenn man über einen Datenlogger verfügt, die Daten automatisch einlesen zu lassen.

Aus der Praxis: Meine Photovoltaik-Anlage "High-Light" in der Ertragsdatenbank von Sonnenertrag

Meine Photovoltaik Anlage High Light

 

Die Anlage ist unter der Anlagenbezeichnung High-Light bei Sonnenertrag.eu registriert. Die Datenübernahme erfolgt über den Solarlog automatisch jeden Tag mit den Tageswerten vom Vortag, man muss also gar nichts mehr manuell einpflegen, wenn man einen Datenlogger hat, der die Daten auf einem Webspace liegen hat.

Ein Blick in eine der vielen Auswertungsmöglichkeiten zeigt uns, wie die Anlage im Vergleich zu anderen so steht. Dazu bemühen wir dieses Mal das Feature "Bestenliste Photovoltaikanlagen" - "Zeige mir die 20 besten Anlagen" lasse ich so stehen. Anschliessend klicke ich auf "Weitere Suchkriterien". Ich wähle Anlagen in Europa und dann Deutschland aus da wir uns nur ungern mit Anlagen aus Spanien vergleichen. Dann schränke den Zeitraum auf die Jahre 2008 bis 2012 ein. Dann aktiviere ich noch "stationär" bei Nachführung, weil ein Vergleich mit nachgeführten Anlagen auch wenig Sinn macht. Ein Klick auf "Los!" und die Tabelle mit den 20 besten Anlagen wird präsentiert.

Ergebnis: Erster Platz von 1719 Anlagen, die seit 2007 in Betrieb gegangen sind und ihre Daten zur Verfügung gestellt haben! Da freut sich der Anlagenbetreiber verständlicherweise. Da die Anlage von den Gegebenheiten am Standort her optimal ausgerichtet ist, brauche ich nicht weiter einschränken. Bei Anlagen mit starker Ost- oder Westausrichtung würde das zum Vergleich natürlich schon Sinn machen. Diese Vergleiche kann man auch anstellen, wenn man nicht bei Sonnenertrag.eu registriert ist. Es gibt nur sehr wenige Möglichkeiten, die einem Besucher der Seite verwehrt werden. Man kann also nach Herzenslust stöbern und vergleichen.

Wir finden die besten Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Photovoltaik-Web.de
Immer zuerst informiert
Photovoltaik Newsletter
  • Aktuelle Energiespartipps
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neues zu Förderungen und Gesetzen
Anzahl Abonnenten: 1309