Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
24 Anfragen heute
4.4 von 5 (12064 Bewertungen)

Kommt Schnee? Kommt keiner? Aus dem Tagebuch einer PV-Anlage

Die Wettervorhersage ist ein entscheidender Faktor, ob Schnee von einer Photovoltaik Anlage entfernt werden sollte oder nicht.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Vor etwas mehr als einer Woche noch 27°C und heute, am 17.10.2009 schneit es ohne Unterbrechung bei Temperaturen knapp oberhalb des Gefrierpunktes. Was sagt die PV-Anlage dazu? Nichts! Sie verhält sich still und gibt keinen Mucks von sich! Nur der Solarlog meldet brav per E-Mail: "Ausfallmeldung Wechselrichter vom 17.10.09 - 09:25:00: "WR2 'SB 4200 TL' (Seriennr. 1100.....) ist offline, evtl. ausgefallen! Unbedingt prüfen!"

Die Meldung erhalte ich, weil ich liegen bleibenden Schnee erst ab 01.11.09 eingeplant habe, ab diesem Zeitpunkt kommt die Meldung nicht mehr. Aber wie jedes Jahr hält sich das Wetter einfach nicht an meine getätigten Voreinstellungen. Nach fast zwei Jahren in Betrieb hat sich der Betreiber inzwischen an diesen Zustand gewöhnen können und sieht dem gelassen entgegen. Anders wird es wohl allen Betreibern gehen, die das erste Mal Schnee auf ihrer Anlage haben. Man wird unruhig, wie viel wird das an Ertrag kosten, muss ich vielleicht sogar tätig werden, um den Schnee von den Modulen zu holen?

Aber zur Beruhigung ein paar Zahlen: Im Zeitraum von Anfang November bis Ende Februar sind die erwarteten Erträge mit nur ca. 17% des Jahresertrages relativ gering. Immerhin reden wir hier von einem Zeitraum von 1/3 des gesamten Jahres. Der erwartete Ertrag in dieser Zeit beträgt aber lediglich 1/6 des gesamten Jahresertrages. Bei Schneefall und trübem Wetter also kein Grund zur Panik, das ist alles in der Ertragsprognose für die Anlage enthalten. Nur wenn Schnee die Module bedeckt und der Wetterbericht für die nächsten Tage strahlenden Sonnenschein bei Minustemperaturen angesagt hat, lohnt es sich Gedanken über die Entfernung des ungeliebten, festen und weißen Niederschlags aus Eiskristallen zu machen. Wie man hier vorgehen kann und was dabei zu beachten ist habe ich unter dem Punkt Praxistipps zur Schnee-Entfernung zusammengefasst.

Wir finden die besten Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Photovoltaik-Web.de
Immer zuerst informiert
Photovoltaik Newsletter
  • Aktuelle Energiespartipps
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neues zu Förderungen und Gesetzen
Anzahl Abonnenten: 1192