Kontakt

Kontakt

Kontaktdaten:

DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH
Holstentwiete 15
22763 Hamburg
Tel.: 040 / 609 468 410 (Bitte benutzen Sie zur Kontaktaufnahme die E-Mailadresse)

Mail: info@photovoltaik-web.de

Geschäftsführer und inhaltlich verantwortlich: Sebastian Zahn, Johannes Gehlert, Rolf Steingrube
Sitz: Hamburg, Amtsgericht Hamburg HRB 113928

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kontaktadresse

Batterielademöglichkeiten in bestehenden PV-Systemen

Auf der Website "https://www.photovoltaik-web.de/photovoltaik/batteriesysteme-akkusysteme-pv/aufbau-batteriespeichersystem-pv" erklären Sie einige Setups, wie man Batterielademöglichkeiten in ein bestehendes PV System integrieren kann. Soweit gut, dass die Batterien geladen werden können. Aber wie speist man dann die Energie der Batterien (12V) wieder zurück ins Hausnetz (230V)? Sprich wie wäre der Schaltplan und welche Geräte benötigt man dafür? Hintergrund: Ich nutze eine PV Anlage (ca. 2KW) und einen Großtat 2000S Inverter, um den erzeugten Strom selbst zu nutzen. Vormittags "ernten" wir oft Überkapazitäten, die aktuell einfach ins Stromanbieter-Stromnetz gespeist werden. Diese Überkapazitäten würde ich gerne in Batterien speichern und von dort aus (inbesondere Nachts) dann meinem eigenen Hausnetz-Stromkreis wieder zuführen. Freue mich über Ihre fachkundige Antwort.
Antwort von SolarfuxX GmbH

Die sogenannten AC Systeme sind für die Nachrüstung geeignet und nutzen einen eigenen Wechselrichter. Dieser wandelt die Energie sowohl in den Speicher (DC) als auch in das Hausnetz (AC) um.
Dadurch wird der Überschuss am Tag in der Batterie gespeichert und am Abend wieder im Hausnetz zum Verbrauch angeboten.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen