Abschattung

Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.

Eine Abschattung der Photovoltaikmodule z.B. durch Bäume, Sträucher oder Gegenstände wie Schornsteine oder Satellitenschüsseln führt zu Ertragseinbußen der Photovoltaikanlage. Scharfe Schatten, die durch nahegelegene Gegenstände entstehen können zu Schäden am Modul führen, den sogenannten Hot-Spots.

Ausführliche Informationen zum Thema Schatten erhalten Sie im Kapitel Dacheignung - Verschattung

Erfahrungen & Fragen zum Thema Abschattung

Beschattung einer Solaranlage

Unsere Solaranlage ist sehr groß und kann im Sommer die entstehende Wärme nicht bewältigen. Wir würden sie daher gerne beschatten wollen, aber es gibt keine Systeme auf dem Markt bzw habe ich noch keine gefunden. Können Sie da weiterhelfen?
Antwort von Heizung - Sanitär - Elektro Schmitten

Je schneller die Solaranlage den Pufferspeicher ( für Heizungsunterstützung ) oder den Brauchwasserspeicher erwärmt, desto höher der Komfort und die Ersparnis an notwendigen Energien.
Man hätte bei der Anschaffung der Anlage eventuell eine kleinere Wählen können.
Die Anlage dürfte aber nicht Überhitzen da die Regelung vorher die Umwälzpumpe abschalten sollte.
Ich hoffe Ihnen damit geholfen zu haben.
Mit freundlichem Gruß
Udo Schmitten

Auswirkungen von Verschattung auf Solarmodulen

Ich bin dabei eine PV Anlage auf meinem Haus zu planen. Ich möchte ca. 26-30 Module aufs Dach installieren. Dummerweise stehen unmittelbar vor dem Haus zwei Bäume, die das Dach je nach Tages- und Jahreszeit zwischen 10 - 60% verschatten. Dazu habe ich 2 Fragen: - In wie weit mindert das die Leistung der Solaranlage? - Welche Möglichkeiten gibt es die Verluste zu minimieren?
Antwort von Energieanlagen Lange

Im Grunde haben Sie nur die Möglichkeit mit Solaredge oder Tigo die Verschattungen auf den einzelnen Modulen zu "vermindern" in dem Sie jedes Modul mit einem Optimierer ausstatten und man nicht mehr den String beeinträchtigt sondern nur noch das betroffene Modul um noch das Maximum heraus zu holen. Wechselrichter arbeiten mittlerweile auch mit Diffusem Licht noch relativ gut auch wenn die direkte Sonneneinstrahlung natürlich immer besser wäre.

Solarthermieanlage produziert zu viel Wärme. Kollektoren künstlich verschatten?

Unsere Solaranlage produziert zuviel heißes Wasser. Gibt es einen beweglichen Sonnenschutz, der im Sommer die Hälfte der Panele auf dem Dach abdeckt und im Winter diePanele wieder freigibt ( Steuerung?)?
Antwort von Benno Dorn Sanitär Heizung Klima

Die Kosten für einen "beweglichen Sonnenschutz" würde die Effizienz / Amortisation der Anlage vernichten. Wenn ihre Solaranlage richtig ausgelegt ist wird die Temperatur des Warmwassers über die Regelung (Steuerung) eingestellt.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen