Dachhaken

9. November 2020
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Christian Märtel, Redakteur www.Photovoltaik-Web.de
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Dachhaken werden benötigt, um die Unterkonstruktion bzw. die Aluminiumschienen einer Photovoltaikanlage auf einem Ziegeldach zu montieren. Die Dachhaken bestehen aus Edelstahl oder vereinzelt auch aus Druckgussaluminium. Ein ausreichender Querschnitt der Haken ist äußerst wichtig, da die Haken die Last des gesamten Generators tragen müssen. Eine Stärke von mindestens 6mm sollte vorgesehen werden, bei zusätzlichen Belastungen (Schnee!) sind 8mm anzustreben. Für schwierige Dächer gibt es höhen- und/oder seitenverstellbare Haken. Die Dachziegel können auch gegen passende Befestigungsplatten aus Stahlblech oder Kupfer ausgetauscht werden, diese gibt es mit und ohne integrierten Haken.

Mehr Informationen zu dem Thema gibt es im Beitrag Befestigung Dachhaken

Erfahrungen & Fragen zum Thema Dachhaken

Unterkonstruktion unter Strom

Bei der Unterkonstruktion meiner PV Anlage ist Strom. Eine 'Erdung' hat nichts genutzt. 2 Wechselrichter sind getrennt mit Trafos, 1 galvanisch. Kann mir da jemand helfen?
Antwort von Greentec-Solar GmbH

Hallo,
die Frage kann Ihnen hier niemand online genau beantworten, rein aus rechtlichen Gründen schon nicht.
Wie wurde die Erdung denn gemacht?
Wo messen Sie denn die Spannungsunterschiede? Bekommen Sie eine "gewischt" wenn Sie an das Gestell (Metallteile) anfassen?
Wurde eine Isolationsmessung an einem eher feuchteren Tag gemacht?
Grüße

Eigene Frage stellen
?
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik