Inselanlage

9. November 2020
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Christian Märtel, Redakteur www.Photovoltaik-Web.de
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Eine Inselanlage speist den Strom nicht ins öffentliche Stromnetz ein, sondern liefert ihn entweder sofort an Verbraucher oder er wird in Batterien zwischengespeichert.

Erfahrungen & Fragen zum Thema inselanlage

Solaranlage für Aufbau in Afrika gesucht

ich habe eine Anfrage für zwei Solar-Anlagen für Afrika, Sierra Leone. 1. Solaranlage für 3 KW mit Wechselrichter für Eigenverbrauch. mit Wechselrichter und Verkabelungsmaterial und Montagematerial. 2. Solaranlage für 10 KW mit Wechselrichter für Eigenverbrauch. mit Wechselrichter und Verkabelungsmaterial und Montagematerial. Es sind beides stand alone Anlagen ohne Netzbezug. Die Anlage wird anfangs 2018 installiert. Können Sie uns das Material für solche Anlagen anbieten? Was für Kosten würden entstehen?
Antwort von Solar und Energiespeicher Prezzo

Das Material müsste direkt nach Afrika verschickt werden. Das Material kann angeboten werden - melden Sie sich gerne bei mir.

Wie funktioniert eine PV Insellösung?

Kann mir ein Experte den Aufbau und die Funktionsweise einer Insellösung erklären?
Antwort von A24 Energie - Effiziente Systemtechnik

Gern kann ich Ihnen das Thema Insellösung und den Aufbau einer solchen Anlage näher bringen, entscheidend für die Ausführung, wäre den Zweck der Anlage zu kennen. (Boot, Haus etc.) Wir bieten Ihnen ein kostenfreies Beratungsgespräch an.

Insel-Solaranlage zeitweise von Wohnmobil auf Balkon verlegen

Kann man die Insel-Solaranlage Insel vom Wohnmobil vorübergehend auch auf dem Balkon benutzen(kein feste Einbau, nur diese Zeit wenn du nicht unterwegs bist)? Und welche Vorschriften muss man einhalten? Braucht man spezielle Genehmigung? Ja die Wohnung ist Eigentum. Dank voraus.
Antwort von Waller Energieberatung

Das geht leider nur bedingt: erstens müsste die Anlage für das Haus offiziell beim zuständigen Energie- Versorger angemeldet werden, der dann den Wohnungszähler gegen einen Zweirichtungszähler austauscht. Dann muss eine Anmeldung als Gewerbetreibender bei der zuständigen Gemeinde erfolgen.
Zweitens müsste ein asynchroner Wechselrichter installiert, und an den Zählerschrank angeschlossen werden.

Bei Inbetriebnahme muss die Anlage dann noch bei der Bundesnetzagentur gemeldet werden.

Eigene Frage stellen
?
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik