Joule

22. April 2021
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.

  • SI Einheit der Energie, Arbeit und Wärmemenge. Benannt ist sie nach James Prescott Joule (1818 -1889). 1J = 1W x 1sec
  • Joule - Fachmagazin für Land- und Energiewirte. Informationen zu Fragen der Agrar-Energie wie Biogas, Solarenergie, Wind und Holz, Markt und Wirtschaftlichkeit, Trends und neue Techniken
  • Elektroauto Joule aus Südafrika

Erfahrungen & Fragen zum Thema Joule

Solaranlage nur für Eigenverbrauch installieren

Können wir eine Photovoltaikanlage installieren (für ca 13KWp), die ausschließlich für den Eigenbedarf Strom erzeugt? Wir haben eine Heizung, die viel Strom verbraucht, dazu der gewöhnliche Hausstrom im Eigenheim und ein Elektroauto. Müssen wir dann eine Gewerbe anmelden wenn wir keine Netzanspeisung betreiben würden? Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Antwort von EEG AUTARK GmbH

Ja, das ist möglich. Wir können ihren kompletten Strom zu 100% speichern und Ihre Heizung, sowie ihr Elektroauto mit diesem versorgen. Hierbei gibt es enorme Fördermittel, welche wir zusätzlich für Sie beantragen. Gewerbe müssen Sie mit unserem System nicht anmelden. Und Einspeisen lohnt sich nicht, da Sie 12 Cent erhalten und wieder zukaufen müssen für 25 Cent.

Stromanbieterwechsel mit Photovoltaikanlage

Wir haben eine Photovoltarikanlage nun möchten wir gerne den Stromanbieter wechseln. Wir sind bei Energis, als Stromanbieter und bei Energie Netz für den Voltaikstrom. Den Stromanbieter kann ich zwar wechseln, habe aber das Problem dann mit dem Voltaristrom. Können Sie mir einen Stromanbieter nennen, der sich auch für Photovoltaik zuständig erklärt, wir wohnen im Saarland.
Antwort von Erema UG

Keine Sorge. Ihr Stromanbieter und der Netzbetreiber, der Ihnen die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung zahlen muss, haben rein gar nicht miteinander zu tun. Nicht einmal dann, wenn beide Unternehmen zum gleichen Konzern gehören. Die dürfen untereinander nicht einmal mehr Ihre Kundendaten ohne ihre Zustimmung austauschen. Die gesamte Stromversorgung wurde durch die Liberalisierung in den 90ern in vier Segmente getrennt:

Netzbetrieb - Stromerzeugung- Stromhandel - Meßdienstleistung.

So langsam sind alle diese Geschäftsbereiche durch das so genannte "Unbundling" auch deutschlandweit auf unterschiedliche Unternehmen verlagert worden.

Sie dürfen Ihren Stromvertrag ohne Einschränkungen wechseln. Einen guten, sicheren und sehr nachhaltigen Tarif, den sie auf den üblichen Wechselportalen wie verivox oder check24 nicht finden, kann ich Ihnen beschaffen.

Wird ein Grundofen im Primärenergiebedarf mit eingerechnet?

Können Sie mir sagen, ob ein Grundofen im Primärenergiebedarf mit eingerechnet wird? Wir planen zwei Vollgeschosse ohne Keller, Massiv mit Planziegel T9 in 36,5cm Stärke. Ausrichtung ist SW, d.h. es sind 10 von insgesamt 14 Fenster nach Süden und Westen ausgerichtet. Am liebsten wäre mir eine Gasheizung mit Solarthermie für Warmwasser und der Grundofen ohne Wassertasche für die winterliche Gemütlichkeit. Sollte das überhaupt nicht funktionieren (ohne Solar für Heizung und ohne Lüftungsanlage), könnte/ müsste ich mich mit einer Luftwärmepumpe anfreunden.
Antwort von Energieberatung Stapff

Viele gute Antworten, aber leider liegen einige KollegenInnen etwas daneben.

Wenn für das gleiche Wohngeschoss eine weitere Zentralheizung vorhanden ist, darf der handbeschickte Ofen nicht EnEV-angerechnet werden. Ist der Ofen aber Hauptheizung (Zentralheizung) für dieses Wohngeschoss, ist er natürlich anrechenbar. Es war nie verboten (auch von der EnEV nicht), als Heizung Einzelöfen für Biomasse einzusetzen.

Grundsätzlich ist ein Grundofen zu empfehlen, wenn Sie im Dauerbetrieb heizen können. Abends schnell mal einheizen geht damit nicht, da braucht es einen Kaminofen ohne Speichermasse.
Ein wasserführender Grundofen kann nicht sicher funktionieren, deshalb bietet der seriöse Fachhandel auch keinen an.

Gastherme und Solar für WW ist nach wie vor die preiswerteste Heizenergielösung. Ein bisschen mehr Dämmung dazu, dann ist der nachweis Erneuerbare Energie geführt. Ich kenne kein Bauamt, das nach diesem Nachweis fragt.
Bauherren fragen meist nach pragmatischen Lösungen, nicht nach realitätsfremden Vorschriften.

Winterliche Grüße
www.energie-wuerzburg.de

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen