Nachführung

Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.

Unter Nachführung (engl. = tracking) versteht man ein System, bei dem die Module immer nach dem aktuellen Sonnenstand ausgerichtet werden. Man unterscheidet ein- und zweiachsige Nachführsysteme (Tracker). Bei dem einachsigen System wird entweder nur die Neigung oder die Ausrichtung nachgeführt, bei der zweiachsigen Nachführung beides zusammen.

Mehr Informationen zu dem Thema Nachführungen und Tracker finden Sie unter der Rubrik Dacheignung - Nachgefuehrte Anlagen

Erfahrungen & Fragen zum Thema tracking

Kann ich zwei Strings mit verschiedener Anzahl von Modulen und unterschiedlicher Dachausrichtung an einen Wechselrichter anschließen?

Kann ich zwei Strings mit verschiedener Anzahl von Modulen und unterschiedlicher Dachausrichtung (einmal Süd und einmal Ost) an einen Wechselrichter, kein Multiwechselrichter anschließen?
Antwort von MICO-Energieberatung

Wenn Sie einen Wechselrichter mit zwei MPP-Trackern haben, ist das kein Problem.
Der Maximum Power Point (MPP) eines Solarmoduls beziehungsweise eines Strings ist der Punkt der Strom-Spannungs-Kennlinie, an dem das Solarmodul die höchste Leistung erbringt. Der MPP-Tracker hat nun die Aufgabe, den Maximum Power Point zu ermitteln, da dieser von der Sonneneinstrahlung, der Temperatur und individuellen Moduleigenschaften abhängig ist und sich somit ständig ändert.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit helfen, sonst melden Sie sich einfach.

Investitionskosten einer großen PV Anlage

Ich möchte wissen, wie hoch die aktuellen Investitionskosten einer PV-Anlage sind. Welche Kosten müssen dabei alle berücksichtigt werden? Wie gestalten sich die Kosten bei einem Projekt mit einer Dachflächengröße von 27.000 Quadratmetern ? Als Modulart erscheinen uns mono- und multikristaline Si-Module mit 15% Wirkungsgrad erst mal bei uns sinnvoll.
Antwort von TRI WATT GmbH

Hallo
Wohl lauter Experten hier...
bei der angegebenen Dachfläche könnte rechnerisch bis zu 4000 kWp Photovoltaikleistung errichtet werden.
Direktvermarkten müssen Sie schon ab 100 kWp

Anlagenpreise dürften hier deutlich unter 1000€ pro kWp sein.
Wie groß die Anlage am sinnvollsten gebaut wird muss vor Ort geklärt und mit dem Energieversorger abgestimmt werden.

Hersteller für dreieckige Solarmodule gesucht

ich suche dreieckige PV Module wie ehemals von der Firma GSS in Korbußen gefertigt. Welchen Hersteller können Sie mir nennen?
Antwort von Chemsolar Chemnitz GmbH & Co. Kg

es gibt eine firma in österreich die Spezialmodule herstellt.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen