Ohm, Ohmsches Gesetz

Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.

Ohm ist die abgeleitete Einheit des elektrischen Widerstandes. Das Einheitszeichen ist Ω, in Formeln steht das R für den Widerstand. Benannt ist die Einheit nach dem Physiker Georg Simon Ohm. Der elektrische Widerstand ergibt sich aus dem linearen Zusammenhang zwischen dem Spannungsabfall U und dem durchfliessenden Strom I bei konstanter Temperatur. Das wird auch als Ohmsches Gesetz bezeichnet.

Daraus ergibt sich die Formel: U = R x I was bedeutet, dass sich die Spannung U und der elektrische Strom I immer proportional zueinander verhalten oder anders ausgedrückt: R = U / I = konstant

Erfahrungen & Fragen zum Thema Ohm

Umsatzsteuer für eigenen Solarstrom?

Ich habe eine Photovoltaikranlage und darf 70% der Stromerzeugung in das Netz der Stadtwerke einspeisen. Bei guten Wetterbedingungen geht die Anlage aber über 70% und der zusätzliche Strom kann sofort ohne Einspeisung genutzt werden. Das FA Magdeburg hat mir Umsatzsteuer für meinen sofort selbst genutzten Strom in Rechnung gestellt, da keine Meßeinheit für diesen Strom vorhanden ist wurde der Betrag geschätzt. Nun die Frage: Wieso soll ich Umsatzsteuer für meinen selbst erzeugten und sofort verbrauchten Strom bezahlen? Ist das Rechtens? Es gibt in diesem Sinne keine Einspeisung und Fremdleistung die ich bezahlen muß?
Antwort von Solarwartung24

https://www.pv-magazine.de/2014/10/08/umsatzsteuer-fr-privaten-photovoltaik-eigenverbrauch/

Neue Heizungsanlage für Mehrfamilienhaus: Pelletheizung + Solaranlage sinnvoll?

Wir benötigen eine neue Heizungsanlage, da die alte Ölheizung ca. 30 Jahre alt ist und ausgetauscht werden soll. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten und ca. 600 qm Wohnfläche. Wir würden gerne die Sonnenenergie nutzen und falls nötig, eine Pelletsheizung zusätzlich installieren. Ist das möglich und welche Kosten (Anschaffungskosten) kommen auf uns zu? Auch die Nebenkosten wären interessant: Ausbau der alten Heizung, Entsorgung der Glasfiber-Heiztanks, ... Wir gehen davon aus, dass 80.000 Euro nicht dafür ausreichen werden. Liegen wir damit in etwa richtig? Oder gibt es eventuell eine andere bessere Alternative? Wir freuen uns sehr über Tipps und Profis, die unser Projekt umsetzen!
Antwort von Kunkler Ltd. - Bäder, Wärme & Solar

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Rahmen von 80.000 € reicht sicherlich aus, wenn nur Kessel, Pufferspeicher und Solaranlage installiert würde. Da als Fördervoraussetzung auch ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage notwendig ist, sind ohne genauen Kenntnissen der Anlage
alles eigentlich nur Phantasiepreise. Auch die WW-Bereitung ist von Interesse. Da Sie z.Zt. die thermische Sonnenenergie nicht bei den Energiekosten (sollte es sich um Mietwohnungen handeln) in Rechnung stellen können (nur Abschreibung möglich) sollten Sie auch alle Aspekte steuerlich berücksichtigen.
Für einen ca. 60 kW-Pelletskessel bedarf es auch entsprechende Lagerkapazität, so sollten etwa 25 t gelagert werden können, welche etwa 40 m³ Raum benötigen. im Winter ist erhöhter Bedarf notwendig, so haben wir im eigenen Haus in knapp 3 Monaten mit einem 32 kW-Kessel an die 8 t verheizt. Energiekosten sind auf jeden Fall geringer als bei allen anderen Brennstoffe. So zahle ich aktuell 220 €/t.
Wir sind im PLZ-Bereich 55... (Bereich Bingen-Mainz) tätig. Falls das in Ihrer Nähe ist, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Größe einer Photovoltaikanlage für 1000 kWh im Jahr

Wie viele Quadratmeter wäre im Durchschnitt die Photovoltaik-Anlage groß, wenn sie 1000 Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen würde. Es geht hierbei um einen Vortrag in der Schule im Fach Physik und die Einheit Watt Peak leuchtet mir nicht ein.
Antwort von Solarwartung24

Größe ca. 6-8 qm2 Fläche, für 1 kWp Modulleistung, um die zu erreichen , ist aber der Standort innerhalb DE wichtig, da unterschiedliche Einstrahlwerte herrschen. Im Süden mehr als im Norden.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen