Anmeldung Fachbetriebe

Welche Aussage zum Brand einer PV-Anlage stimmt nicht?

  • Fällt Sonnenlicht auf die Module, stehen auch nach Trennen des Generators vom Stringwechselrichter weiterhin hohe Spannungen an den Modulen an
  •  
  • Durch Einsatz von Modulwechselrichtern anstatt Stringwechselrichter verringert sich das Gefahrenpotential erheblich
  •  
  • Die Gefahr durch hohe Ströme und Spannungen kann dauerhaft durch das Beschäumen und damit Abdunkeln der PV-Module vermieden werden
  •  
  • Um Unfälle von Feuerwehreinsatzkräften vorzubeugen sind die Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehren nach §29 sowie die DIN VDE 0132 einzuhalten
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Ergebnis

Die richtige, bzw. falsche Antwort, je nachdem wie man es sieht lautet: "Die Gefahr durch hohe Ströme und Spannungen kann dauerhaft durch das Beschäumen und damit Abdunkeln der PV-Module vermieden werden."

Alle anderen Antworten sind korrekt.

  • Die Feuerwehr in München hat versucht, Module durch Beschäumen dauerhaft abzudunkeln. Schon nach kurzer Zeit ist der Schaumteppich aber wieder von den Modulen gerutscht, der Versuch misslang.
  •  
  • Bei einer konventionellen Photovoltaikanlage sind die Module in Reihe geschaltet. Es besteht keine Möglichkeit, die Module auf dem Dach spannungsfrei zu schalten, auch wenn der Trennschalter am oder vor dem Wechselrichter betätigt wird. Eine Möglichkeit, die hohen Spannungen zu reduzieren sind im nächsten Punkt genannt.
  •  
  • Modulwechselrichter werden auf dem Dach für jedes einzelne Modul montiert. Damit bleiben die Spannungen sehr gering und die Gefahr für die Einsatzkräfte reduziert sich erheblich. Zudem kann so jedes Modul über den Wechselrichter abgeschaltet werden.
  •  
  • Bei einer Photovoltaikanlage handelt es sich um nichts anderes, als eine elektrische Anlage. Zur Brandbekämpfung von elektrischen Anlagen gibt es die Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehren nach §29 sowie die DIN VDE 0132. Da es nicht so einfach ist, wie es sich anhört gibt es mehr zu Lesen unter dem Thema Brände mit Photovoltaikanlagen löschen.

Hier geht's zurück zur Liste der Quizfragen

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Photovoltaik-Web.de