Was versteht man unter einer Flashliste?

  • Eine mittels Macromedia Flash erzeugte Liste aller Anlagenkomponenten.
  •  
  • Eine Auflistung aller Blitzschutzkomponenten einer Photovoltaikanlage.
  •  
  • Eine Auflistung aller Anlagenkomponenten, die per Kurier verschickt werden.
  •  
  • Eine Auflistung der wichtigsten Leistungsdaten der gelieferten Module.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.

Ergebnis

Zuerst zu den falschen Antworten:

Macromedia Flash (Jetzt Adobe Flash): Damit können multimediale, interaktive Inhalte wie Flash-Filme erstellt und im swf-Format abgespeichert werden. Zum Beispiel habe ich das Menü auf meiner Solarlog-Seite als Flash-Menü erstellt. Hat also mit einer Flashliste für Solarmodulen nichts gemeinsam.

Auflistung Blitzschutzkomponenten: Soll auch nur in die Irre führen. Blitz heißt zwar auf Englisch "Flash" aber ansonsten ist das eine reine Erfindung meinerseits.

Komponenten, die per Kurier verschickt werden: Kuriere nennen sich zwar gerne Flash, weil sie meinen so schnell wie der Blitz zu sein, haben aber in diesem Zusammenhang nichts mit einer Flashliste zu tun.

Und hier die korrekte Antwort

"Eine Flashliste muss bei jeder Lieferung an den Anlagenbetrieber übergeben werden."

Eine Flashliste sollte bei jeder Lieferung von Solarmodulen dem Anlagenbetreiber übergeben oder in Form einer Datei wie z. Bsp. einem Excelsheet geschickt werden. In dieser Flashliste sind die wichtigsten Leistungsdaten aller Module aufgeführt. Die Leistungsdaten können anhand der Seriennummer jedem Modul zugeordnet werden.

Diese Daten werden beim Hersteller nach der Fertigstellung des Moduls ermittelt. Nach genau festgelegten Kriterien wird das Modul kurz angeblitzt (Blitz = englisch: Flash) und die daraus resultierenden Werte ermittelt. Nur so kann der Anlagenbetreiber (und auch der Solarteur) sehen, wie stark die ermittelten Werte von den Sollwerten aus dem Moduldatenblatt abweichen. Der Hersteller garantiert Leistungsdaten in einem bestimmten Toleranzbereich. Diese können um den Soll- oder Nennwert nach oben oder unten abweichen, manche garantieren auch nur plussortierte Module. Nur anhand der Flashliste ist eine Kontrolle dieser Werte möglich.

Hier als Beispiel ein Auszug meiner Flashliste, die ich vor der Lieferung der Module von meinem Solarteur, der sie wiederum von Aleo erhalten hat, bekommen habe:

 

Als zweites ist eine Flashliste wichtig, um die Leistungsgarantie, die auf Module gegeben werden evtl. in Anspruch nehmen zu können. Auch wenn dies aus Erfahrung mehr theoretischer Natur ist, da sich die Hersteller bisher mit diesen Garantieversprechen sehr schwer tun.

Ein dritter Vorteil liegt darin, dass die Module sortiert werden können. In einem Modulstring (in Reihe geschaltete PV-Module) wirkt sich ein schlechtes Modul auf die Gesamtleistung des Strings aus. Ein einziges leistungsarmes Modul zieht somit den gesamten String leistungsmäßig nach unten, da können die anderen Module noch so weit über der Nennleistung liegen. Also ist es ratsam, leistungsarme Module in einen String, sowie leistungsstarke Module in einen anderen String zu legen. Ich habe das bei meiner Anlage so gemacht und anhand des Solarlogs ist ein deutlicher Unterschied der Stränge zu erkennen. Wichtig ist dabei, dass die Module nicht nach der Leistung, sondern nach dem Strom sortiert werden müssen!

Hier geht's zurück zur Liste der Quizfragen

Erfahrungen & Fragen zum Thema Flashliste

Auswirkungen von Verschattung auf Solarmodulen

Ich bin dabei eine PV Anlage auf meinem Haus zu planen. Ich möchte ca. 26-30 Module aufs Dach installieren. Dummerweise stehen unmittelbar vor dem Haus zwei Bäume, die das Dach je nach Tages- und Jahreszeit zwischen 10 - 60% verschatten. Dazu habe ich 2 Fragen: - In wie weit mindert das die Leistung der Solaranlage? - Welche Möglichkeiten gibt es die Verluste zu minimieren?
Antwort von Energieanlagen Lange

Im Grunde haben Sie nur die Möglichkeit mit Solaredge oder Tigo die Verschattungen auf den einzelnen Modulen zu "vermindern" in dem Sie jedes Modul mit einem Optimierer ausstatten und man nicht mehr den String beeinträchtigt sondern nur noch das betroffene Modul um noch das Maximum heraus zu holen. Wechselrichter arbeiten mittlerweile auch mit Diffusem Licht noch relativ gut auch wenn die direkte Sonneneinstrahlung natürlich immer besser wäre.

Entfernung von Solarmodulen zu Wechselrichter

Kann ich die Solarmodule ca 50 m vom Wechselrichter positionieren da dieser direkt neben den Zählerschrank verbaut werden soll?
Antwort von Elektro Rieger Inh. Helmuth Rieger

Ja

Neudeckung des Dachs durch Solarmodule entgehen

Einfamilienhaus, Satteldach, Gesamtfläche ca.180m², 90m² Südseite, 90m² Ostseite: Ist eine Neudeckung erforderlich? Kann auf diese verzichtet werden, in dem die ganze Fläche mit Solarmodulen "Bedacht" wird? Welcher Unterbau wäre erforderlich? Macht es Sinn auch die Ostseite mit Modulen zu versehen? Haben Sie eine grobe Preisschätzung?
Antwort von SHNOBS GmbH

Auf eine Neueindeckung kann nicht verzichtet werden, da die Solarmodule nicht als Dachdeckung wirken. Was Sie als Dachdeckung verwenden, ob Dachziegel, Bitumen etc. hängt von anderen Faktoren ab.

Inwieweit die Bestückung der Ostseite Sinn macht, muss man berechnen. Dies kann man so pauschal nicht sagen.

Eine grobe Preisschätzung kann ich Ihnen leider auch nicht nennen, da ich den Rest der Umstände nicht kenne. Dies müsste man im 2. Schritt klären.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen und stehe für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen