Einkristall

Christian Märtel
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.

Als Einkristall wird der im Czochralski-Verfahren gezüchtete Siliziumkristall bezeichnet. Der Einkristall weist eine völlig regelmässige Anordnung der Atome auf. Er kann bis zu zwei Meter lang und bis zu 30 cm im Durchmesser werden. Die Zellen der monokristallinen Module werden aus einem Einkristall-Stab gesägt.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Zelltypen finden Sie unter der Rubrik Solarmodule - Modularten