Dreieckige, trapezförmige und runde Solarmodule

PV-Module mit Sonderformen kommen nur äußerst selten zum Einsatz. Der Grund ist nahe liegend. Da diese Module nicht von der Stange gekauft werden können, ist der Preis im Vergleich zu einem Photovoltaikmodul mit normalen Abmessungen extrem hoch. Oft handelt es sich um speziell auf Kundenwunsch maßgeschneiderte Module.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.
PhotovoltaikKomponenten: ModuleDreieckige und runde Sondermodule

Unter welchen Umständen kommen diese Module zum Einsatz?

  • Privathäuser, bei denen Wert auf ein ästhetisches Aussehen gelegt wird. Hier bieten sich vor allem dreieckige Module, beispielsweise für Walmdächer an. Diese Module gibt es sogar aus dem Katalog zu kaufen und sie sind nicht mal so viel teurer als normale Module.
  • Solarfassaden. Bei diesen spricht man von BiPV (Building integrated Photovoltaics, engl. = gebäudeintergrierte Photovoltaik). Bei Fassaden, die mit Modulen bestückt werden, geht es von den Maßen oft nicht auf. Um hässliche Lücken zu vermeiden, bleibt nichts anderes übrig, als diese mit Modulen mit passenden Sonderabmessungen zu füllen.
  • Lichtdächer, Wintergärten, Veranden, Vordächer. Hier gilt dasselbe Argument wie bei den Fassadenmodulen
  • Spezielle Projekte wie Fußballarenen, historische Gebäude oder Kirchen. Bei solchen Großprojekten, bei denen Sondermaße zum Einsatz kommen, fällt der Mehrpreis durch die große Anzahl an Sondermodulen nicht so sehr ins Gewicht.

    Ein Beispiel hierfür ist die Kirchturmspitze in Potsdam-Kirchsteigfeld. Die hier installierte PV-Anlage bringt eine Gesamtleistung von 8 kWp. Die Sondermodule sind auf der Süd-, Ost- und Westseite verteilt. Die Nordseite wurde mit Dummymodulen bestückt. Insgesamt vier Wechselrichter speisen den Strom in das Gemeindehaus und ins Netz des Stromversorgers ein.
  • Projekte mit Werbecharakter. Hier steht der visuelle Aha-Effekt im Vordergrund, der Preis ist zweitrangig.

Aufpassen muss man bei diesen Sondermodulen, weil die Modul-Wechselrichter-Anpassung sehr schwierig sein kann. Sie können nicht ein oder mehrere Module mit Sonderabmessungen in einen String mit „normalen“ Modulen einplanen, da die Leistungswerte der Module unterschiedlich sein dürften. Dieses Mismatching würde die Gesamtleistung des Stranges erheblich negativ beeinflussen.

Bezugsquellen für Module mit Sonderformen

Dreieckige Module

Der japanische Modulhersteller Sharp hat in der Vergangenheit dreieckige Module mit einer Nennleistung von 72 Wp in den USA vertrieben. Leider sieht es so aus, als wenn die Herstellung inzwischen eingestellt wurde. Es gibt aber bereits einen weiteren Hersteller aus Italien, die Coenergia Srl.

Die Module gibt es als normale Module mit einer Leistung von 180 Wp bzw. 190 Wp und eben auch als dreieckige Module mit der halben Leistung von 90 Wp bzw. 95 Wp. Die Spannung des dreieckigen Moduls entspricht der halben Spannung eines ganzen Moduls und der Strom ist bei beiden gleich. Damit lassen sich diese Module verlustfrei in einem Strang untereinander mischen. Der Mehrpreis für die dreieckigen Module ist erfreulich gering. Es muss lediglich mit Mehrkosten von ca. 4% gerechnet werden.

Trapezförmige Module

Schüco fertigt Photovoltaik Module nach Kundenwunsch (ProSol PV-Module). Dabei werden die individuellen Vorgaben von Architekten und Bauherren umgesetzt. Vorteilhaft ist, dass trotzdem standardisierte Montage- und Befestigungskomponenten verwendet werden können. Ebenso können unterschiedliche Zelltechnologien, wie kristalline oder amorphe Module zum Einsatz kommen.

Die inzwischen insolvente Odersun-AG hat die Solaranlage des olympischen Parks in Peking geplant und realisiert. Dabei sind trapezförmige, maßgeschneiderte Sondermodule, die in konzentrischen Ringen installiert wurden, zum Einsatz gekommen.

Weitere Anbieter von Modulen mit Sonderabmessungen sind Solarnova, Ertex-Solar und PVT-Austria.

Weiterlesen zum Thema "Sondermodule in Form von Folien"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Photovoltaik

Kombination von Nachtspeicherheizung und Solaranlage

Ist eine Solaranlage bei Nachtstromspeicherheizung möglich und sinnvoll bei ca. 10.000 KWh Stromverbrauch?
Antwort eines Haus&Co Experten

Ja, das kann eine sinnvolle Kombination sein - besonders, wenn Sie bei der Elektroheizung bleiben wollen. Sie benötigen auf jeden Fall einen Solarstromspeicher - da Sie den Strom dann tagsüber erzeugen, wenn die Nachtspeicherheizung gerade nicht vorheizt. Generell ist der Eigenverbrauch - dank sinkender Einspeisevergütung - stark in den Fokus gerückt. Da Solarstromspeicher auch aktuell noch von der KfW gefördert werden, würde ich da auf jeden Fall einmal ein Angebot anfragen.

Sie können sich das hier einmal kalkulieren (da ich keine Angaben zur verfügbaren Dachfläche habe): https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/kosten

Erfahrungen mit der Stromcloud?

Ich plane den Bau einer PV Anlage und habe von der Stromcloud gehört. Daher meine Frage: Kann ich auch nur die Cloud buchen? Eine PV Anlage habe ich ja schon bzw. plane / kaufe ich gerade. Gibt es sonst Erfahrungen mit der Stromcloud?
Antwort von energie-konzept24 GbR

Die Firma Sonnen und Senec bieten die Cloud aktiv an.

Wenn Sie die Cloud nutzen möchten brauchen Sie den Speicher der jeweiligen Firma.

Von Sonnen würde ich generell abraten da die Firma darauf bedacht ist einen hohen Ajtienweet zu erreichen um beim
Börsengang ordentlich Kasse zu machen. Ich bezweifle nur ob das für die Kunden nachhaltig ist und ob die Garantiezeiten
eingehalten werden.

Wenn Sie sich unbedingt eine Cloud leisten möchten, nehmen Sie Senec.

Generell kann ich Ihnen nur raten genau zu rechnen!

Die Berechnungen die wir mit beiden Anbietern vollzogen haben waren negativ.

Ich habe bis jetzt keine Berechnung gesehen wo der Kunde einen Vorteil hatte.

Gerne erkläre ich Ihnen die List und Tücken, die Sie im normalen Angebot nur sehr schlecht erkennen.

Mein Rat - Batterrie etwas größer als Ihr Verbrauch und auf jedenfall größer als Ihre PV Anlage.

Beispiel : 5 KWp PV Anlage dann 8 oder 9 KW Speicher !

Erfahrungen mit Solarziegeln von autarq

Haben Sie Erfahrung mit Solarziegeln der Firma autarq / Berlin? Wir interessieren uns für Solarziegel und wüssten gerne mehr über Vor- / Nachteile und technische Umsetzung.
Antwort von ENPLA GmbH

Hallo,
Ja wir haben Erfahrung mit den Solarziegeln von Autarq.
Referenzen können Sie bei uns besichtigen. Für weitere Fragen und eine Berstung kontaktieren Sie uns einfach!

ENPLA GmbH, 88630 Pfullendorf.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen