Wie Dachziegel zur Montage von Dachhaken bearbeitet werden

Die Dachhaken werden bei einem normalen Ziegeldach mit Sechs­kantschrauben auf den Sparren angeschraubt. Dazu müssen die Dachziegel entfernt und Aussparungen für die Haken herausgeflext werden.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Photovoltaik-Web.de verfasst.
PhotovoltaikKomponenten: MontagegestelleDachhaken richtig montieren

Sollte der Solarteur für diese Arbeit nur einen Hammer oder eine Zange anstatt einer Flex benutzen, sollte die Arbeit genauer unter die Lupe genommen werden. Die Bearbeitung der Dachziegel mit dem Hammer erfordert, damit es fachgerecht ausgeführt wird, große Erfahrung. Fehlt diese Erfahrung, kann das Ergebnis verheerend aussehen. Der Hammer wird gerne benutzt, um das zeitaufwendige und auch schmutzverursachende Dachziegel flexen zu vermeiden. Aber selbst Dachdeckermeister benutzen die Flex!

Dachhaken für Photovoltaik Module mit großer Sorgfalt montieren

Die Aussparung sollte entsprechend der Hakenabmessung nicht zu groß, aber auch nicht zu gering ausfallen. Ist die Lücke zu groß, bleibt nicht genügend Material zwischen Ziegeloberfläche und Aussparung übrig. Weit schlimmere Auswirkungen kann es haben, wird die Aussparung zu gering gewählt. Der Dachziegel wird angehoben und es entsteht eine Lücke. Das kann eine gute Angriffsfläche für Windböen ergeben, und eine willkommene Einstiegsmöglichkeit für allerlei Getier wie Insekten (Wespennest!) oder Mäuse bedeuten.

Feuchtigkeit kann ebenfalls eindringen, wenn auch gerne das Argument zu hören ist, dass die entsprechenden Ziegel ja durch die Solarmodule abgedeckt seien. Wenn der Abstand zwischen Dachhaken und dem darunter liegendem Dachziegel zu gering ist, kann das böse Erwachen im nächsten Winter kommen. Durch die zusätzliche Schneelast werden die Module und damit das gesamte Gestell nach unten gedrückt und dem enormen Druck kann der Ziegel nicht standhalten und zerbricht und muss ausgetauscht werden. Hier sollte mindestens ein Abstand von ca. 5 mm vorhanden sein.

Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, für den gibt es spezielle Unterlegplatten aus Stahlblech oder Kupfer, diese werden einfach gegen die normalen Dachziegel ausgetauscht (hier oben im Bild).

Aus der Praxis: Montage der Dachhaken bei meiner Photovoltaik Anlage "High-Light"

Bei der Anlage High-Light sind höhenverstellbare Dachhaken eingesetzt worden für eine ausreichende Hinterlüftung. Diese wurden zuerst montiert, und dann die Verstellschrauben leicht angezogen. Nachdem dann die Schienen an den Haken befestigt waren wurden sie mit Hilfe einer langen Setzlatte (die Betonung liegt auf Setzlatte, eine Dachlatte sollte nicht zum Einsatz kommen) ausjustiert.

Bei der PV-Anlage wurden sämtliche Dachziegel ausgeflext. Zu Bruch gegangen sind dabei keine Ziegel, jedoch hat der Solarteur so ganz nebenbei zwei Ziegel gefunden, die bereits vorher große Risse hatten. Wie gut, wenn man sich beim Bau des Hauses einen kleinen Vorrat beiseite gelegt hat. Auf dem Bild kann man gut erkennen, dass der Ziegel, bei dem der Dachhaken hervorkommt satt aufliegt. So sollte es nach der Befestigung der Haken aussehen.

Weiterlesen zum Thema "Diebstahlschutz für PV-Module"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Photovoltaik

Kombination von Nachtspeicherheizung und Solaranlage

Ist eine Solaranlage bei Nachtstromspeicherheizung möglich und sinnvoll bei ca. 10.000 KWh Stromverbrauch?
Antwort eines Haus&Co Experten

Ja, das kann eine sinnvolle Kombination sein - besonders, wenn Sie bei der Elektroheizung bleiben wollen. Sie benötigen auf jeden Fall einen Solarstromspeicher - da Sie den Strom dann tagsüber erzeugen, wenn die Nachtspeicherheizung gerade nicht vorheizt. Generell ist der Eigenverbrauch - dank sinkender Einspeisevergütung - stark in den Fokus gerückt. Da Solarstromspeicher auch aktuell noch von der KfW gefördert werden, würde ich da auf jeden Fall einmal ein Angebot anfragen.

Sie können sich das hier einmal kalkulieren (da ich keine Angaben zur verfügbaren Dachfläche habe): https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/kosten

Erfahrungen mit der Stromcloud?

Ich plane den Bau einer PV Anlage und habe von der Stromcloud gehört. Daher meine Frage: Kann ich auch nur die Cloud buchen? Eine PV Anlage habe ich ja schon bzw. plane / kaufe ich gerade. Gibt es sonst Erfahrungen mit der Stromcloud?
Antwort von energie-konzept24 GbR

Die Firma Sonnen und Senec bieten die Cloud aktiv an.

Wenn Sie die Cloud nutzen möchten brauchen Sie den Speicher der jeweiligen Firma.

Von Sonnen würde ich generell abraten da die Firma darauf bedacht ist einen hohen Ajtienweet zu erreichen um beim
Börsengang ordentlich Kasse zu machen. Ich bezweifle nur ob das für die Kunden nachhaltig ist und ob die Garantiezeiten
eingehalten werden.

Wenn Sie sich unbedingt eine Cloud leisten möchten, nehmen Sie Senec.

Generell kann ich Ihnen nur raten genau zu rechnen!

Die Berechnungen die wir mit beiden Anbietern vollzogen haben waren negativ.

Ich habe bis jetzt keine Berechnung gesehen wo der Kunde einen Vorteil hatte.

Gerne erkläre ich Ihnen die List und Tücken, die Sie im normalen Angebot nur sehr schlecht erkennen.

Mein Rat - Batterrie etwas größer als Ihr Verbrauch und auf jedenfall größer als Ihre PV Anlage.

Beispiel : 5 KWp PV Anlage dann 8 oder 9 KW Speicher !

Erfahrungen mit Solarziegeln von autarq

Haben Sie Erfahrung mit Solarziegeln der Firma autarq / Berlin? Wir interessieren uns für Solarziegel und wüssten gerne mehr über Vor- / Nachteile und technische Umsetzung.
Antwort von ENPLA GmbH

Hallo,
Ja wir haben Erfahrung mit den Solarziegeln von Autarq.
Referenzen können Sie bei uns besichtigen. Für weitere Fragen und eine Berstung kontaktieren Sie uns einfach!

ENPLA GmbH, 88630 Pfullendorf.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Solarteure und Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Photovoltaik
Jetzt Frage stellen